Rudern mit dem Märkischen Ruderverein
verantwortlich: Michael Bödow

Rudern für Anfänger  3.5. - 18.6.2017

Rudern ist ein Teamsport, der Fitnesstraining, Naturerlebnis und aktive Erholung verbindet. Der Märkische Ruderverein ist ein auf Fahrten- und Wanderrudern spezialisierter Verein an der Havel. In dem breitensportlich angelegten Kurs erfolgt eine Einführung in die Rudertechnik und Bootskunde. Es wird primär im Mannschaftsboot gerudert. Eine besondere körperliche Leistungsfähigkeit wird nicht vorausgesetzt. Nach Abschluss des Kurses sind die Teilnehmer befähigt, selbstständig in einem Mannschaftsboot zu rudern. Als Abschluss ist eine Tagesfahrt mit Picknick zu einem ausgewählten Ziel in Berlins schöner Seenlandschaft geplant.

Sportbekleidung: möglichst anliegend. Bitte Kleidung zum Wechseln mitbringen. Umkleide- und Duschmöglichkeiten stehen zur Verfügung.

Teilnahmevoraussetzung: Freischwimmer, d. h. gute Schwimmfähigkeit

Zielsetzungen:
- Erlernen der Rudertechnik im Mannschaftsboot (Skullen)
- Grundlegende Ruder- und Steuerbefehle sowie die wichtigsten Wasserverkehrszeichen
- Bootskunde und Bootspflege
- Tagesfahrt mit Picknick zum Abschluss des Kurses (am letzten Sonntag)

Adresse
Märkischer Ruderverein e. V., Siemenswerderweg 40, 13595 Berlin
http://www.MaerkischerRV.de

Anfahrt
Bus M49 bis Haltestelle Pichelswerder;
Von der Heerstraße zum Bootshaus ca. 400 m Fußweg;
Mit PKW über Heerstraße bis Siemenswerderweg

Ansprechpartner_innen
Kurleiter: Stefan Pioch
Info/ Koordination: Petra Hildebrand-Wanner, Tel. 0170 / 930 17 59, E-Mail: petra.hw@auris-berlin.de


Kooperationsangebot - abweichende Zeiträume beachten!

Zusätzlich eine Abschlussfahrt am Sonntag, den 18.6.2017, 10.00 – 16.00 Uhr

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
35001[01] AnleitungskursMi17:00-19:30Märkischer Ruderverein e.V. [50]03.05.-14.06.Stefan Pioch MÄRKISCHER RUDERVEREIN
25/ 30/ -- €
25 EUR
für Studierende der koop. Hochschulen, Schüler, Azubis

30 EUR
für Beschäftigte der koop. Hochschulen, HTW-Alumnis