Hapkido & Taekwondo
verantwortlich:

Zwei Koreanische Kampfkunstarten in einem Kurs vereint.

Hapkido ist eine koreanische Kampfkunst, die ihren Ursprung im japanischen Daitō-ryū Aiki-jūjutsu hat. Besonders charakteristisch sind die zahlreichen Hebeltechniken, welche zusammen mit Wurf-, Tritt- und Schlagtechniken den Schwerpunkt im Hapkido bilden. Ergänzend kann man die Handhabung unterschiedlicher Waffen erlernen. Die Bewegungen im Hapkido werden vornehmlich kreisförmig und fließend ausgeführt.

Taekwondo ist eine waffenlose koreanische Kampfkunst, die mit Einsatz der Körperwaffen wie Füßen, Beinen (Tae) und Händen, Armen (Kwon) sowie dem Wissen um energetische und physiologische Zusammenhänge ausgeübt wird. Unter »Do« wird die Schulung des Selbst und der Charakterbildung verstanden.

Es sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig - Jeder ist willkommen.

Euer Ansprechpartner ist Hagen: Tel.: 0177 6933806

Bitte beachte:
Bitte passende Sportkleidung und Hallenschuhe tragen. Kampfanzüge sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs.
Ausreichend zu Trinken und ein Schweiß-Handtuch mitbringen.
Wir empfehlen umgezogen zum Kurs zu erscheinen.

Bitte halte dich an die gültigen Teilnahmebedingungen für Indoor-Sportangebote und an die Aushänge vor Ort! Ein Missachten führt zum sofortigen Ausschluss.


Kooperationsangebot - eventuell abweichende Zeiträume beachten

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
14501[01] für Einsteiger und FortgeschritteneMo19:15-20:45Sportstätte außerhalb: [45] Phillip-Emanuel-Bach Gymnasium25.10.-13.12.Ho-Sin-Sul Berlin e.V.
15/ 17/ 20/ 25 €
15 EUR
für Studierende der koop. Hochschulen, Schüler, Azubis

17 EUR
für Studierende anderer Hochschulen

20 EUR
für Beschäftigte, HTW-Alumni

25 EUR
für Externe