Taekwondo
verantwortlich: Heike Straach

Taekwondo ist eine koreanische Kunst der Selbstverteidigung und des waffenlosen Kampfes. Es ist besonders bekannt für seine brillanten Fußtechniken, die alle auch im Sprung oder mit Drehung ausgeführt werden können. Im Training werden körperliche und geistig-seelische Fähigkeiten entwickelt und gestärkt. Geschult werden zum einen die körperliche Fitness wie Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Koordination und der Gleichgewichtssinn. Zum anderen werden die charakterlichen Veränderungen wie Respekt anderen Menschen gegenüber, Bescheidenheit, innerliche Ruhe, Konzentrationsfähigkeit, Disziplin und Selbstsicherheit gefördert. Durch die große Vielfalt der körperlichen und geistigen Anforderungen ist das Aneignen von Grundtechniken und Grundschritten, das Erlernen von Abwehr- und Angriffsarten sowie die Körpervorbereitung auf unterschiedliche Belastbarkeiten wichtiger Bestandteil des Kurses.

Es sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig - Jeder ist willkommen.

Bitte beachte:
Trage im Kurs passende Sportkleidung und Hallenschuhe mit abriebfester Sohle. Kampfanzüge sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung für die Teilnahme.
Ausreichend zu Trinken und ein Schweiß-Handtuch mitbringen.
Wir empfehlen umgezogen zum Kurs zu erscheinen.


Halte dich an die gültigen Hygiene- und Kursbedingungen für Indoor-Sportangebote und an die Aushänge vor Ort! Ein Nicht-Einhalten führt sofort zum Ausschluss.

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
950203[01] AnleitungskursFr18:30-20:00Campus TA [02] Ballspielhalle Geb. F07.01.-11.03.Steffen Marschke
26/ 29/ 34/ -- €
26 EUR
für Studierende der koop. Hochschulen, Schüler, Azubis

29 EUR
für Studierende anderer Hochschulen

34 EUR
für Beschäftigte, HTW-Alumni
970203[02] AnleitungskursSo18:15-19:45Campus TA [02] Ballspielhalle Geb. F13.02.-13.03.Steffen Marschke
14/ 16/ 19/ -- €
14 EUR
für Studierende der koop. Hochschulen, Schüler, Azubis

16 EUR
für Studierende anderer Hochschulen

19 EUR
für Beschäftigte, HTW-Alumni
gesperrt